Ra-Fortbildung-Os | Aktuelles Seminarangebot
Fortbildungen für Rechtsanwälte und Notare und deren Mitarbeiter.
Osnabrueck, Osnabrück, Rechtsanwalt, Fortbildung, Seminar, Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH, Notare, Notar, Rechtsanwälte, DR. MARCUS FLEIGE, KLAUS HIDDEMANN
15111
home,page,page-id-15111,page-parent,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-6.3,wpb-js-composer js-comp-ver-4.3.5,vc_responsive
 

HINWEIS

Ab dem 01.09.2016 sind wir, die Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH, über unsere neu eingerichtete Geschäftsstelle im Hause Neuer Graben 22, 49074 Osnabrück, erreichbar.

Während unserer Geschäftszeiten – montags bis freitags in der Zeit von 14 bis 17 Uhr – erreichen Sie uns unter der Telefonnummer 0541/35090-45.

Bitte nutzen Sie zukünftig nur noch diese Telefonnummer.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Marie Narberhaus. Frau Narberhaus steht Ihnen sowohl für Anliegen bezüglich unseres Seminarangebots, als auch für allgemeine Fragen rund um den Osnabrücker Anwalts- und Notarverein e.V. zur Verfügung.

Über Uns

Die Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH wurde 2013 von dem Osnabrücker Rechtsanwalts- und Notarverein e.V. mit dem Ziel gegründet, in Osnabrück und dessen Umgebung Fortbildungen für Rechtsanwälte und Notare und deren Mitarbeiter anzubieten. Auch heute ist der Verein der alleinige Gesellschafter der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH.

 

Über das Jahr hinweg bieten wir von der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH Seminare und Fortbildungen aus unterschiedlichen Rechtsgebieten für Praktiker an. Wir versuchen dabei, viele für Rechtsanwälte oder Notare vor Ort interessante Rechtsgebiete abzudecken und dabei auf neue Rechtsentwicklungen zu reagieren. Aus diesem Grund wird unser Seminarprogramm fortlaufend ergänzt. Schauen Sie daher gerne gelegentlich auf unsere Homepage.

 

Selbstverständlich ist die Teilnahme an den Seminaren auch für andere Juristen und fachlich Interessierte möglich. Eine Mitgliedschaft im Osnabrücker Rechtsanwalts- und Notarverein e.V. ist hierfür nicht Voraussetzung. Wir freuen uns jedoch besonders darüber, die Mitglieder unseres örtlichen Vereins oder anderer Anwaltsvereine begrüßen zu dürfen.

Aktuelles Seminarangebot

Die weiteren Seminare finden Sie unter dem Button „Weitere Seminare“!

Aktuelle Fragen zum Unterhaltsrecht

Mittwoch, 05. April 2017
Freizeitlandhalle Hasbergen, Osnabrücker Str. 49, 49205 Hasbergen
Beginn: 14:00 Uhr – Dauer: bis ca. 19:30Uhr
Referent: Dr. Wolfram Viefhues, Richter am Amtsgericht Oberhausen

Fachanwaltsfortbildung § 15 FAO

Mehr Info

Inhalt:

Die Rechtsprechung im Familienrecht ist immer noch besonders dynamisch. Der BGH und die Obergerichte haben auch in den Jahren 2015, 2016 und auch schon 2017 eine Fülle von unterhaltsrechtlichen Entscheidungen veröffentlicht, die in der familienrechtlichen Beratung bekannt sein müssen, schon um Haftungsrisiken auszuschließen. Neben der praktischen anwaltlichen Alltagsarbeit fällt es aber schwer, den Überblick zu behalten.

Das vorliegende Seminar gibt nicht nur einen Überblick über den Inhalt der jeweiligen Entscheidung, sondern hilft auch dabei, die Entscheidung in einem systematischen Zusammenhang zu verstehen und deren praktische Auswirkungen zu erfassen. Den Schwerpunkt der Entscheidungsübersicht bilden naturgemäß das materielle Unterhaltsrecht, aber auch die damit zusammenhängenden verfahrensrechtlichen Fragen werden angesprochen, die im anwaltlichen Alltag gerade eine besondere Herausforderung und Risikoquelle bieten.

Zur Person:

Dr. Wolfram Viefhues

weiterer Aufsicht führender Richter am Amtsgericht a.D.
Familienrichter seit 1980 bis 31.7.2015 am Amtsgericht Oberhausen/Rhld

 

Er ist beteiligt an zahlreichen Veröffentlichungen, z.B.

– Viefhues, „Fehlerquellen im familiengerichtlichen Verfahren“ (3. Auflage 2011),
– Viefhues/Mleczko „Das neue Unterhaltsrecht“ (2. Auflage 2008),

Bandherausgeber und Mitkommentator des juris-Praxiskommentars (8. Aufl. 2016),

Mitherausgeber und Mitautor des Handkommentars „Horndasch /Viefhues“ zum FamFG (3. Auflage 2014).

Mitherausgeber der Zeitschrift „Familie und Recht“ (FuR), in der er regelmäßig die Rechtsprechung der Oberlandesgerichte bearbeitet.

Zudem ist er Mitglied der wissenschaftlichen Vereinigung für Familienrecht und Verfasser zahlreicher Veröffentlichungen in Fachzeitschriften.

Seit 1986 hält er regelmäßige Vorträge und Seminare für Richterinnen und Richter an der Deutschen Richterakademie in Trier und in Wustrau sowie der Justizakademie des Landes NRW in Recklinghausen und ist seit vielen Jahren in der familienrechtlichen Fortbildung für Anwälte und Notare aktiv.

Diese Veranstaltung richtet sich auch an Fachanwälte nach § 15 FAO. Die Rechtsanwaltskammer Oldenburg sieht sich aufgrund vielfältiger Anfragen anderer Anbieter und mangels einer entsprechenden Rechtsgrundlage nicht mehr in der Lage, die Seminare, soweit sie sich an Fachanwälte richten, im Voraus als Fortbildungsnachweis gemäß § 15 FAO anzuerkennen. Die Seminare für Fachanwälte entsprechen jedoch auch weiterhin den Vorgaben der Fachanwaltsordnung, so dass davon ausgegangen werden kann, dass die Seminare als Nachweis gemäß § 15 FAO auch künftig anerkannt werden.

Kosten:

110,00 € + 19 % USt. = 130,90 € für Mitglieder des Anwaltsvereins
140,00 € + 19 % USt. = 166,60 € für Nichtmitglieder des Anwaltsvereins

 

Im Preis enthalten sind Kosten für Kaffee, Tee, Erfrischungsgetränke und einen Imbiss.

Neue Bankverbindung! Bitte beachten!
Wir bitten Sie, bis zum 31.03.2017 Ihre Teilnahme schriftlich mitzuteilen und den Tagungsbeitrag von 130,90 € bzw. 166,60 € auf das Konto der Osnabrücker Rechtsanwalts-Fortbildungs GmbH bei der Sparkasse Osnabrück, Konto-Nr.: 1551414863, Bankleitzahl: 265 501 05, BIC (SWIFT): NOLADE22XXX, IBAN: DE 34 265 501 05 155 14 14 863 zu überweisen. Geben Sie bitte das Stichwort „Seminar am 05. April 2017″ und den Namen des/der Teilnehmers/in an.

 

Angemeldete Kollegen können grundsätzlich davon ausgehen, dass sie teilnehmen können. Wir bestätigen die Anmeldung nicht gesondert.

 

Die Teilnahmebescheinigungen und die Rechnungen für die Teilnehmer werden während des Seminars ausgehändigt.

Seminar hier buchen

Veranstaltungsplan für 2. Halbjahr  2017

 

– 23. August 2017: Notarkostenrecht (Mitarbeiterseminar)
– 27. September 2017: Schenkungsrückforderung wegen Verarmung

Weitere Informationen zu den vorgenannten Seminaren finden Sie unter dem Button „weitere Seminare“, über den Button „Seminaranmeldung“ können Sie sich bereits für die Veranstaltungen anmelden.

 

Des Weiteren sind Seminare zu folgenden Rechtsgebieten in Planung:

– Gesellschaftsrecht
– Steuerrecht
– Verwaltungsrecht
– Baurecht
– IT-Recht, Medienrecht

 

 

Über unser bereits feststehendes Seminarangebot hinaus, planen wir weitere Fortbildungsveranstaltungen zu verschiedenen Themen. Sobald sich die Planungen konkretisieren, werden wir das jeweilige Seminar mit weiteren Angaben, insbesondere zu der endgültigen Thematik, zu dem Referenten und zu den Orts- und Zeitangaben zum Seminar, bekannt geben und auf unsere Homepage einpflegen.

 

Gerne nehmen wir aber auch von Ihnen Anregungen zu weiteren Seminaren, sei es zu bestimmten Themen oder auch zu Referenten, auf. Sprechen Sie uns daher bitte an!

Weitere Seminare